MZ - ETZ

Umrüstsatz

MZ - Scheibenbremsen



Umrüstsatz MZ - Scheibenbremse

für das MZ - Motorrad

ETZ 250

- Garantiekarte -
- Umbauanleitung -


Werter MZ-Freund !

Bitte beachten Sie die nachstehenden Hinweise, damit Ihre ETZ 250 nach dem Einbau des soeben erworbenen Umrüstsatzes Scheibenbremse ihre Verkehrs und Betriebssicherheit behält.

1. Der Einbau des MZ-Umrüstsatzes Scheibenbremse in die ETZ 250 ist gemäß Typschein 1556-1 und der 1. Ergänzung dazu, ausgestellt vom Kraftfahrzeugtechnischen Amt der DDR, und den Festlegungen im Punkt 2.12. der Broschüre "Hinweise zur Identifizierung und zum Umbau von MZ - Motorrädern", 2. überarbeitete Auflage ohne Genehmigung gestattet. Für andere Motorradtypen von MZ bzw. andere Motorradhersteller ist der Umrüstsatz nicht vorgesehen.

2. Der Umbau von Trommelbremse auf Scheibenbremse hat Vorzugweise durch eine MZ - Vertragswerkstatt zu erfolgen. Nach dem Umbau ist das Fahrzeug einer techn. Prüfung zuzuführen.

3 Der Umrüstsatz besteht aus folgenden Teilen

 

Gleitrohr rechts mit Radialdichtring 30-22.063 1 Stck.

Vorderad vollständig ohne Bereifung mit Bremsscheibe

1 Stck.
Vorderachse für Ausführung Scheibenbremse 1 Stck.
Distanzstück für die Vorderachse 2 Stck.
Hauptbremszylinder komplett 1 Stck.
Bremsschlauch AA 675 TGL 39-229 mit Gummimuffe für unteren Klemmkopf 1 Stck.
Bremssattel komplett 1 Stck.
Sechskantschraube M 10 x 30 TGL 0-933-8.8 2 Stck.
Scheibe 10,5 TGL 0-125-St 2 Stck.
Überwurfmutter30-24.161 1 Stck.
Doppelnippel 30-24.160 1 Stck.
   

4. Garantie wird für den Umrüstsatz nach § 148 und §149 des ZGB für eine Zeit von 6 Monate bzw. 10.000 km Fahrstrecke geleistet. Die Garantiezeit beginnt mit dem Verkaufstag. Zur Geltungmachung des Garantieanspruches ist die Bestätigung des Umbaues vorzulegen.

5. Bitte bieten Sie die nicht mehr benötigten Teile der Trommelbremsausführung Ihrer Vertragswerkstatt zu Wieder verwendung an. Die Aufkaufpreise sind zwischen Ihnen und der Werkstatt gemäß AO Nr. Pr. 423 vom 16.08.1982 §5 (GB-Sonderdruck 1098 vom 15.10.1982) zu vereinbaren.

6. Bestätigung des Umbaues:
Anklicken zum vergroessern

Anklicken zum vergroessern

UMBAUANLEITUNG

Anlage zur Garantiekarte " Umrüstsatz MZ - Scheibenbremse" für den nachträglichen Einbau der Scheibenbremse in die MZ ETZ 250 - Ausführung mit Trommelbremse



Zu dieser Umrüstung darf nur der vollständige MZ-Umrüstsatz verwendet werden. Vorher muß jeder Besitzer eines derartigen Fahrzeuges verantwortungsbewußt entscheiden, ob die Fachkenntnisse für diese Arbeitausreichen. Wenn das nicht der Fall ist, muß der Umbau einer MZ- Vertragswerkstatt überlassen werden.

Was ist nun zu tun ?

1. Überprüfung des Umrüstsatzes auf Vollständigkeit anhand des Inhaltsverzeichnisses.

2. Lösen der Verschlußschrauben des rechten Trägerholmes (möglichst mit flachem Ringschlüssel der Weite 24).

3. Ausbau des Vorderrades. Vom Vorderrad mit Bremsnabe werden Reifen, Schlauch und Felgenband am Vorderrad mit Bremsscheibe weiterverwendet ( Zustand des Reifens beachten !)

4. Austausch des rechten Gleitrohres der Teleskopgabel

- Klemmschraube M 8 am unteren Klemmkopf lockern. Die Klemmung des Führungsrohres muß aufgehoben sein.
- Zwei Schrauben M 6 zur Kotflügelbefestigung lösen.
- Teleskopgabelholm nach unten herausziehen.

Verfahrensweise bei straffen Sitz des Führungsrohres im unteren Klemmkopf:

- Verschlußschraube wieder etwa 2 Umdrehungen in das Führungsrohr drehen. Anschließend die Verschlußschraube über einen Holzklotz nach unten schlagen.

- Dämpfungsflüssigkeit ausgießen.
- Druckfeder herausziehen, Schutzbalg oder Schutzkappe abnehmen.
- Gleitrohr an der Nabe für Kotflügelbefestigung im Schraubstock waagerecht spannen
- Mit Steckschlüssel Schlüsselweite 10 die Befestigungsmutter M 6 im Gleitrohr unten lösen. Dazu, falls erforderlich mit einem Schraubendreher durch den Steckschlüssel gegenhalten.
- Neues Gleitrohr in den Schraubstock spannen.
Besenstiel von oben in das Führungsrohr schieben, damit das Stützrohr arretiert wird.
- Führungsrohr in das Gleitrohr einführen und beides mit Mutter M 6 verschrauben.
- Teleskopholm mit Schutzkappe bzw. -balg und Feder komplettieren und die Klemmköpfe einführen.
- 230 ccm Dämpfungsflüssigkeit auffüllen.
- Verschlußschraube mit neuem Dichtlack versehen, eindrehen und mit 15 kpm anziehen.
- Klemmschraube im unteren Klemmkopf und Kotflügelbefestigungsschrauben handfest anziehen

5. Bremssattel komplett am Gleitrohr befestigen.

6. Vorderrad mit Bremsscheibe einbauen. Dazu die neue Achse und die beiden Distanzstücke (das Distanzstück mit den zwei Bunden rechts) verwenden und die Mutter rechts festziehen.
7. Handbremshebel gegen den Hauptbremszylinder austauschen. Dabei beachten, daß der Hebel für Startvergaser beim Betätigen nicht von allein zurück geht.
8. Bremsschlauch mit Muffee durch den unteren Klemmkopf führen und zuerst am Hauptbremszylinder befestigen. Danach am Bremssattel mit Doppelnippel und Überwurfmutter verdrehungfrei anschrauben.
9. Hauptbremszylinder mit Bremsflüssigkeit SAE 70 R 3 oder SAE J 1703 bis zur oberen Füllstandsmakierung füllen. Dazu das Entlüfzungsventil bis zum Austritt von Bremsflüssigkeit etwa eine Umdrehung öffnen, damit die Luft entweichen kann.

Entlüftungsventil schließen.

10. Telegabel mit gezogener Bremse mehrmals durchfedern.
11. Klemmschraube am unteren Klemmkopf, Kotflügelschrauben und Klemmschraube an der Achse festziehen.
12. Bremslichtschalter vorn anschließen.
- Reflektor vom Scheinwerfer abnehmen
- Kabelbaum vom Bremslichtschalter durch die rechte obere Öffnung in den Scheinwerfer einführen
- Kabel mit Kabelschelle am Massepunkt anschrauben, Kabel mit Stecker am Leitungsverbinder links, Anschluss 6 von vorn (schwarzes Kabel als Zuleitung schon gesteckt) anstecken
- Reflektor für Scheiwerfer wieder einbauen
- Bremslichtschalter einstellen und sichern
13. Durchführung einer Funktionsprobe der Scheibenbremse.
14. Technische Überprüfung ausführen lassen und in der Zulassung sowie in der "Bestätigung des Umbaus" (Punkt 6. Garantiekarte) bestätigen lassen.

Nach dem erfolgten Umbau Ihrer ETZ 250 wünschen wir Ihnen gute, unfallfreie Fahrt !

 

VEB MOTORRADWERK ZSCHOPAU

-Abt Kundendienst -

Zschopau, den 23.08.1983
KKS Mü/Ha



Home > MZ-Seiten > MZ-ETZ Index >MZ - ETZ 250 Umbauanleitung