TS 250 oder TS 250/1 Motorfrage

Hier dreht es sich um unsere Zweiräder aus Zschopau.

Moderator: matze

Benutzeravatar
Skilla
neu hier
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Jul 2010 17:15

TS 250 oder TS 250/1 Motorfrage

Beitragvon Skilla » Di 27. Jul 2010 20:38

So hier melde ich mich als Neuling in eurem Forum für Eastbikes!
Möchte mich kurz vorstellen: Daniel, Bj.78, wohnhaft in Ilmenau & seid über 12 Jahren begeisterter MZ-Fahrer. Die Erste war ne ETZ 150 (X) = 14,4PS Besitzzeit ca 4 Jahre, die Zweite (meine Beste) ETZ 251e (Exportmodel) = 18PS (hatte die letzten Jahre ihre vollen 21PS, Besitzzeit: von 1999 bis letztes Jahr, da wurde sie mir geraubt! Die NEUE, eine TS 250/1 deluxe Bj. 11.76/ EZ 02.77. mit originalen Papieren, Wiederaufbau- /Restaurationszeit ca. 3-4 Wochen. Jetzt Steht sie da im MZ-Flammrot, einfach ne Schöne MZ!
So nun meine Frage: Die TS hat den originalen Motor drin, da Motornummer identisch mit der in den Papieren. Auf dem Ansaugstutzen steht MM250/3 und noch ne 8 untendrunter. Auf dem Motorengehäuse ist sogar das Herstellungsdatum zu erkennen, eventuell ja sogar die Chargennummer. Damit ich das richtig verstehe, die erste TS 250 hatte den MM250/3 mit 4 Gängen und die TS 250/1 den MM250/4 mit 5 Gängen drin?!? Ich habe auch das kleine gelbe Buch von Neuber und Müller, wo es so geschrieben steht. Nun irretieren mich aber immer wieder irgentwelche Angaben im WWW, bei denen eventuell diese Daten vertausch werden oder so ähnlich. Was ist nun richtg?

Benutzeravatar
matze
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 309
Registriert: Sa 18. Nov 2006 18:17
Wohnort: Uckerland
Kontaktdaten:

Re: TS 250 oder TS 250/1 Motorfrage

Beitragvon matze » Di 27. Jul 2010 22:10

Hallo Skilla,
willkommen im Forum.

Ja die TS 250/1 hatte den /4 Motor mit Fünfganggetriebe. Du kannst das auch hier auf den Seiten gut in den Ersatzteilliste nachlesen.

Hier dazu ein Zeitungsartikel zur TS 250/1 mit Fünfgangmotor.

http://www.ostmotorrad.de/testberichte/mz/1976/9761.htm

VG Matthias
Rechtschreibfehler sind mein geistiges Eigentum und dürfen gesammelt werden!

Benutzeravatar
Skilla
neu hier
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Jul 2010 17:15

Re: TS 250 oder TS 250/1 Motorfrage

Beitragvon Skilla » Mi 28. Jul 2010 00:15

Danke für den Link, nun sind alle Zweifel an der Richtigkeit der Angaben im Buch beseitigt. Nur stellt sich mir dann die Frage, wo zum Teufel diese diversen Seiten im WWW solche Angaben her haben bzw. verdrehen?!
So noch ein kleines Problem, was den Vergaser betrifft. Der originale ist der BVF 30N2-4 den hatte ich vorsorglich gegen einen 30N3-1 getauscht, (hatte Den noch original verplommt als E-Teil liegen) da der Alte nach 20 Jahren Stillstand etwas zeitintensiver behandelt werden muß! Mit dem 30N3-1 fast keine Probleme, zumal der Leerlauf absolut stabil ist, so wie bei der ETZ 251e. Hatte nun dieser Tage den 30N2-4 gereinigt, mit Waschpulver und Spülmaschiene sowie danach ordentlich mit WD40 eingemuckst. Natürlich auch mit reichlich Druckluft wo sie nur hinkam durchgeblasen. Trotz Grundeinstellung und leichtem Nachjustieren, bekomm ich mit Dem kein Standgas eingestellt. Sysmtome: nur Zündung, ohne Verbraucher, dreht sie nach ner Weile bis fast 3000U/min, sowie ich's Licht einschalte geht sie runter bis auf ca 1500-200u/min, schwankt da einige Sec. hin und her und dann stirbt sie einfach weg, außer ich geb dann Gas. Der 30N2-4 ist original bedüst, ohne Kanten & Kratzer, Schwimmer getauscht & eingestellt. Schwimmernadelventil schließt auch, sowie der Startvergaser. Wollt eigentlich den Originalen verwenden, der Er eben original drangehört, bzw man hier und da im WWW liest, das die TS mit dem 30N2-4 am besten läuft. Wenn sich da keine Besserungen ergeben, laß ich den 30N3-1 drinn! Was kann's sein.
PS: Zündung i.O., sollte man ausschließen können, da es Sie ja mit dem 30N3-1 super läuft!

Benutzeravatar
Winkelschleifer
Schrauber Geselle
Schrauber Geselle
Beiträge: 73
Registriert: Do 19. Jun 2008 21:02

Re: TS 250 oder TS 250/1 Motorfrage

Beitragvon Winkelschleifer » Mi 28. Jul 2010 18:40

Möglicherweise ist der Drosselschieber vom 30N2-4 ausgelutscht und sorgt so für Drehzahlschwankungen.
Außerdem ist da original eine 35er LLD drin, das ist recht mager und ich möchte behaupten, es lohnt sich, eine 45er LLD auszuprobieren. Das verbessert i.A. den Übergang vom Leerlauf in den Teillastbereich und wirkt Schieberuckeln entgegen (leider erhöht sich der Krafstoffverbrauch).
Die Drehzahlschwankungen, die du beschreibst, werden durch mageres Gemisch auf jeden Fall unterstützt, darum erwähne ich es hier.

Beim 30N3-1 hast du soclhe Probleme nicht, weil a) das Leerlaufsystem vorn vornherein großzügig ausgelegt scheint b) das Leerlaufsystem vollständig eigenständig funktioniert und nicht in verbindung mit der Drosselschieberöffnung wie bei anderen Vergasern, wie z.B. auch den Bings.

Im 30N3-1 müßte normalerweise eine HD130 drin sein. Für die TS empfohlen ist eine HD135, auch beim N3 Vergaser.
Also mach mal bei Vollast den Choke auf und beobachte, ob der Motor die zusätzliche Anfettung willig annimmt (falls ja, dann HD 135 rein, falls die dann reicht). Sollte er das tun, dann läuft dein Gerät bei Vollast zu mager, die Innenkühlung verringert sich, während die Verbrennungstemperatur steigt, was dann auch gerne mal zu einem Klemmer führt.

Du hast übrigens Glück, bei einigen anderen läuft der 30N3-1 nicht so problemlos an der TS250/1.
Meine Meinung: dran lassen, es einfach der bessere Vergaser.

Grüße,
WS

Benutzeravatar
Skilla
neu hier
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Jul 2010 17:15

Re: TS 250 oder TS 250/1 Motorfrage

Beitragvon Skilla » Mi 28. Jul 2010 22:53

Da kann ich ja mal die Düsen vom N2-4 ausprobieren, zumindest die 135. Mit dem Choke hatte ich schonmal während der Fahrt ausprobiert, hatte sich kaum verschluckt und zog auch ganz gut weiter mit dem mehr an Sprit in Verbindung mit dem N3-1.
Danke dir erstmal für die Tips, helfen mir auf jeden Fall sehr viel weiter, auch bei der Entscheidung, welchen Vergaser ich nun dranbau oder -lasse!


Zurück zu „MZ - Motorradwerk Zschopau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron