MZ RT 125/3

Hier dreht es sich um unsere Zweiräder aus Zschopau.

Moderator: matze

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

MZ RT 125/3

Beitragvon msc » Sa 23. Mai 2009 15:41

Hallo Mz Freunde,

ich habe mal wieder ein Problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

So, ich habe mein RT nun eigentlich schon ganz gut am laufen, springt gut an, fährt vernünftig und macht einfach nur Spaß. Das einzige, bei 70 km/h ist Schluss. Obwohl sie wirklich gut läuft. Die 70 km/h erreiche ich auch schon bei 3/4 Gas. Wenn ich voll aufdrehe, wird sie schon fast langsamer. Nun möchte ich bei Zeiten mal den Auspuff und den Vergaser reinigen, ich denke zwar nicht, dass es daran liegt, aber schaden kann es ja auch nicht.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Wie ist eigentlich die Grundeinstellung für die Kerbe in der Vergasernadel??? Was kann man noch für Einstellungen vornehmen?

Ich würde mich über jeden Tipp freuen!!!!!

Viele Grüße und gute Fahrt.
I like my Moped Moped

Benutzeravatar
MZ-Heinz
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 111
Registriert: Mo 03. Sep 2007 19:00
Wohnort: im schönen Franken

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon MZ-Heinz » Sa 23. Mai 2009 18:45

Hallo MSC,
die Grundeinstellung für den BVF22KNB (der sollte dran sein) ist die 3.Kerbe von oben und die Leerlaufluftschraube 2,5Umdrehungen offen. Mit der Einstellung fahre ich auch und meine RT macht locker 80Km/h.
Hast du schon mal nachgesehen, welche Farbe deine Zündkerze hat?? Sollte schön hellbraun sein und nicht verölt.
Zündzeitpunkt und Kontaktabstand schon kontrolliert??
Gruß Heinz

bluelagune
ab und zu hier
ab und zu hier
Beiträge: 27
Registriert: Do 02. Aug 2007 19:09

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon bluelagune » Sa 23. Mai 2009 21:16

Hallo,

ja es ist die 3. Kerbe von oben. Das mit dem Auspuff kannst Du lassen, das bringt gar nichts. Ich tippe auf fehlerhafte Zündungseinstellung. Erst denn Unterbrecherabstand einstellen, und dann den Zündzeitpunkt (Drehrichtung des Motors beachen!!!; 4,5mm vor OT. Je früher der liegt umso mehr Leistung. Meine läuft nach Tacho fast 100 und zieht obenrum immer noch sehr ordentlich.

Gruß :D

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon msc » So 24. Mai 2009 12:27

Hallo,

ich danke euch für eure Antworten.

@Heinz: Ich habe gestern schonmal nach dem Vergaser geschaut, ich habe allerdings keine Bezeichung gefunden, aber ich sag mal, er sieht so aus, wie alle Vergaser, die ich auf Fotos der RT gesehen habe. Wo finde ich die Bezeichung?

Die Kerbe stimmt auch bei mir, wie auch die EInstellungen der Leerluftschraube. Meine Kerze ist schön hellbraun.

@bluelagune und Heinz: Ich habe übrigens die Powerdynamo 12 V Anlage drin. Ein Kontaktabstand muss ich dann ja nicht mehr einstellen, oder? Aber Zündzeitpunkt könnte es dann ja wohl sein, aber genau davon habe ich immer die Finger gelassen und es immer machen lassen, ist aber auch schon wieder 2 Jahre her und der Kollege ist weggezogen.

Ist das besonders schwer, kann mir da jemand vielleicht eine kurze Anleitung geben, oder sollte ich es besser machen lassen, wenn ich es noch nie gemacht habe? Ansonsten habe ich schon das meiste an meiner RT selber gemacht.

ICH DANKE EUCH VIELMALS!!!
I like my Moped Moped

bluelagune
ab und zu hier
ab und zu hier
Beiträge: 27
Registriert: Do 02. Aug 2007 19:09

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon bluelagune » So 24. Mai 2009 15:09

Hallo,

bei elektronischer Zündung geht das nur mit Prüflampe oder Voltmeter. 4,5 mm vor dem OT muss am Kerzenstecker Strom ankommen. Drehrichtung des Motors ist von der Limaseite aus gesehen gegen den Uhrzeigersinn. Also oberen Totpunkt suchen, markieren, 4,5 mm ebenfalls marieren. Achtung: nur in Drehrichtung des Motors drehen, an der Limamutter.
Eine andere Möglichkeit ist über eine 360 Grad Scheibe einzustellen, die an der Lima befestigt wird. Dann ca 7 Grad vor OT Zündzeitpunkt einstellen.

Gruß

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon msc » So 24. Mai 2009 16:25

Hallo bluelagune!

Vielen Dank für Deine Anleitung, dass hört sich ja wirklich machbar an, Voltmeter habe ich, jetzt muss ich dummerweise nur noch diesen Abzieher von powerdynamo organisieren:

ein Klauenabzieher geht nicht,

aber eigentlich müsste ich den doch auch selber basteln können,

und dann brauche ich natürlich noch Zeit :D, aber Pfingsten steht ja vor der Tür,

besten Dank bluelagunge!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I like my Moped Moped

Benutzeravatar
MZ-Heinz
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 111
Registriert: Mo 03. Sep 2007 19:00
Wohnort: im schönen Franken

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon MZ-Heinz » So 24. Mai 2009 19:25

bluelagune hat geschrieben:Hallo,

bei elektronischer Zündung geht das nur mit Prüflampe oder Voltmeter. 4,5 mm vor dem OT muss am Kerzenstecker Strom ankommen. Drehrichtung des Motors ist von der Limaseite aus gesehen gegen den Uhrzeigersinn. Also oberen Totpunkt suchen, markieren, 4,5 mm ebenfalls marieren. Achtung: nur in Drehrichtung des Motors drehen, an der Limamutter.
Eine andere Möglichkeit ist über eine 360 Grad Scheibe einzustellen, die an der Lima befestigt wird. Dann ca 7 Grad vor OT Zündzeitpunkt einstellen.

Gruß

Also jetzt bringst du mich schon ins grübeln, nach meiner Meinung ist die Drehrichtung des Motors von der Limaseite rechts herum.
Bei der Zündzeitpunkteinstellung können die 7Grad auch nicht stimmen, die TS wird bei 23Grad =3mm vor OT eingestellt, dann können 4,5mm keine 7Grad sein. Meine Daten beziehen sich allerdings auf eine Kontaktzündung. Die powerdynamo kenne ich nicht.
Gruß Heinz

bluelagune
ab und zu hier
ab und zu hier
Beiträge: 27
Registriert: Do 02. Aug 2007 19:09

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon bluelagune » Mo 25. Mai 2009 12:24

Hallo,

bist Du sicher??? Jetzt bin ich es nämlich nicht mehr. War schon eine Weile her wo ich die Zündung eingestellt habe. Die 7 Grad waren nur geschätzt, ist aber kein schlechter Wert. Je weiter die Zündung vor dem OT desto schlechter springt sie an und desto mehr geht es auf die Lager. Allerdings hat sie bis zu einem gewissem Punkt mehr Leistung.

Gruß

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon msc » Mo 25. Mai 2009 15:02

Moin Zusammen,
gut das ich noch nicht angefangen bin :D, dann warte ich mal eure Diskussion ab. Ich habe gestern aber auch gedacht, ob es nicht, wenn ich auf die lima schaue mit dem Uhrzeigersinn sein müsste.

Aber ich danke euch weiterhin für eure Beiträge!
I like my Moped Moped

Benutzeravatar
MZ-Heinz
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 111
Registriert: Mo 03. Sep 2007 19:00
Wohnort: im schönen Franken

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon MZ-Heinz » Mo 25. Mai 2009 18:06

bluelagune hat geschrieben:Hallo,

bist Du sicher??? Jetzt bin ich es nämlich nicht mehr. War schon eine Weile her wo ich die Zündung eingestellt habe. Die 7 Grad waren nur geschätzt, ist aber kein schlechter Wert. Je weiter die Zündung vor dem OT desto schlechter springt sie an und desto mehr geht es auf die Lager. Allerdings hat sie bis zu einem gewissem Punkt mehr Leistung.

Gruß

ich bin mir da sehr sicher, die RT stelle ich immer 4,5mm vor OT ein und die springt beim ersten Tritt an. Das sind auch die Daten aus dem Handbuch.
Die Maschine fahre ich bereits seit 10 Jahren mit dieser Einstellung.
Meine TS250/0 und mein ES250/2 Gespann stelle ich mit der Gradscheibe auf 23Grad vor OT ein und beide springen auch beim ersten tritt an und laufen wunderbar.
Bei deinen 7 Grad hat sie ja Spätzündung und zündet erst, wenn der Kolben schon weit in der Abwärtsbewegung ist. Sie hat dann ja keine Leistung sobald sie aus dem Leerlauf raus ist.
Die Drehrichtung ist auch im Uhrzeigersinn, ganz sicher. Stell dir mal die Getriebewellen vor und überleg mal, dass bei jeder übersetzung sich die Drehrichtung der Wellen ändert und das Kettenritzel dreht ja rechts herum sonst würde sie ja 4 Rückwärtsgänge haben.
Also überdenke deine Aussage nochmal damit msc weiterarbeiten kann.
Gruß Heinz

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon msc » Mi 27. Mai 2009 11:00

Hallo Zusammen,

ich möchte euch nochmal für eure Hilfe danken, ich habe mir nun auch eine Zündzeitpunktpistole geholt und hoffe das ich über Pfingsten ein wenig Zeit finde!

Werde euch berichten, wenn ich es hinbekommen habe,

viele Grüße und bis bald!
I like my Moped Moped

Benutzeravatar
MZ-Heinz
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 111
Registriert: Mo 03. Sep 2007 19:00
Wohnort: im schönen Franken

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon MZ-Heinz » Mi 27. Mai 2009 19:37

@msc: und auf welche Markierung willst du blitzen???
Gruß Heinz

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon msc » Mi 27. Mai 2009 20:01

Hallo Heinz,

kann ich mir nicht eine machen? Ich habe noch diese Seite im Netz gefunden:

http://www.powerdynamo.biz/deu/info/strobe.htm

Was benutzt Du denn um den o.T. zu messen?

Gruß und Dank,

Manuel
I like my Moped Moped

Benutzeravatar
MZ-Heinz
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 111
Registriert: Mo 03. Sep 2007 19:00
Wohnort: im schönen Franken

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon MZ-Heinz » Mi 27. Mai 2009 20:17

ich habe eine alte Zündkerze so umgebaut, dass ich ein Messingrohr mit einem Stab darin so einstellen kann, dass ich den OT finde, der wird markiert und dann der Kolben weitergetdreht, bist die markierung am Stab (4,5mm vor OT) passt. klingt jetzt wahrscheinlich etwas blöd, ist aber ganz einfach.
Danke für den Link, aber ich fahre alle meine MZten mit der Kontaktzündung und der 6Volt Lima. Das hat früher funktioniert und bei mir funktioniert es auch bei alle Maschinen. Zu teuer ist das Zeug mir ebenfalls.
An der 6Volt-Lima ist es sehr schwierug eine Markierung anzubringen um zu blitzen, deshalb meine Frage.
Gruß Heinz

msc
neu hier
neu hier
Beiträge: 16
Registriert: So 01. Jul 2007 20:41

Re: MZ RT 125/3

Beitragvon msc » Mi 27. Mai 2009 20:30

Moin Heinz,

ja, ich war auch Fan der alten Anlage, aber meine war hin, ich habe mir dann bei ebay ersatzteile geholt, waren auch kaputt, und dann habe ich mich für die teure powerdynamoanlage entschieden! ist aber wirklich gut, aber ich wäre auch wohl bei der alten geblieben, aber auf der seite habe ich dann eben ne anleitung gefunden.

Das mit der Zündkerze ist ja genial, das werde ich mir auch versuchen zu basteln, das ist ja echt ne klasse idee, ich dachte nämlich, jetzt müsste ich schon wieder geld ausgeben... :D Abzieher musste ich mir ja auch bestellen (ich hoffe das der noch vorm wochenende ankommt)

viele grüße

manuel
I like my Moped Moped


Zurück zu „MZ - Motorradwerk Zschopau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron