Aufbau einer TS 250 NVA

Hier dreht es sich um unsere Zweiräder aus Zschopau.

Moderator: matze

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Do 19. Feb 2009 21:59

wir lernen....oder wir lernen nie aus :(
Zylinder sind billiger wie reparieren...noch!
glauben du bekommst es billiger auch wenn man dir 30% Rabatt einräumt ist....naja ich glaub ich trink noch einen
da geht Mann zum örtlichen Autozubehörgroßhandel...ne der ist nicht klein...und dann sagen die dir Lenkkopflager
60 Euronen ..... die haben einen an der Klatsche...wir machen jetzt den - verzeiht mir - ehe. Osten unsicher auf
der Suche nach guten alten MZ Werkstäten 8)

ach ja da fällt mir noch eins ein...ne kein Baum auf den Kopf....aber ich hab da eine Finanzministerin...

Benutzeravatar
Winkelschleifer
Schrauber Geselle
Schrauber Geselle
Beiträge: 73
Registriert: Do 19. Jun 2008 21:02

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon Winkelschleifer » Fr 20. Feb 2009 01:01

Und ich sagte noch:
Im Großhandel bzw. Industriehandel bekommst du vielleicht gar nicht so günstige Preise.
Teilweise arbeiten die nur als Distributoren ohne eigenen Lagerbestand und bestellen nur nach Bedarf.
Für Industriebedarf gibt's Staffelpreise nach Mengenabnahme.
Und wenn nur kleine Mengen für einen Endkunden bestellt werden, ist der Preis dann nicht günstig.

:wink: :wink:

Kuck mal nach den 6006 bei Guesi (www.mzsimson.de):
Kugellager 6006 Lenkung ETZ ,TS 125,150.250
Best.-Nr: 10811 , Ersatzteil-Nr.: 93-92.798
SKF Qualitätslager


Findest sie bestimmt auch woanders... bei Günter Six stimmt allerdings Preis & Leistung

Grüße,
WS

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » So 01. Mär 2009 15:12

Leute ihr seid SPITZE.....
Habe Lagersätze gefunden und gleich zwei gekauft....43 Euronen der 10 teilige SKF Satz incl. Versand
Zwar nimmt das Puzzle eines TS250/1 5Gang Motors langsam Gestallt an ...aber wer kann mir sagen
wo man den restlichen Kleinkram an Schrauben, Sicherungsringen und Beilagscheiben für das Innere
bekommt?
Toll wäre auch ein Explosionsbild eines TS250/1 5 Gang Motors das man auf DIN A1 vergrößern könnte
zumindest größer DIN A3 - man sollte dann auch noch was erkennen können ;o)
Suche auch Teile aus dem Programm der Sonderwerkzeuge....z.B. Kupplungsabzieher und die Spannvorrichtung
...gibt es da vielleicht jemanden der das nachbaut oder ausleiht ? <- natürlich gegen Endgelt
DANKE

max
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 121
Registriert: So 19. Nov 2006 23:55

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon max » Mi 04. Mär 2009 23:06

hi ich könnte dir die restlichen teile besorgen,mußt nur sagen was du brauchst.
mir ham doch im ort den mopedmann der noch fast alles hat für mz und simson.
wenn der net hat,dann die "lpg"-wekstatt.bei denen bekommt mann sämtliche normteile.

gruß max

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Do 05. Mär 2009 18:49

DANKE...Email ist unterwegs...
Leider hat keiner ein vernüftiges Explosionsbild von dem Motor......PENG....
Die armen Jungs aus Zschopau haben geschrieben
Sehr geehrter MZ-Kunde,

leider können wir Ihnen mit einer Explosionszeichnung des Motors 250/4
nicht weiterhelfen, weil unsere ehemaligen Bestände komplett aufgebraucht sind.

Mit freundlichen Grüßen
Hat das denn keiner?...Ein ETZ Motor sieht doch ganz anders aus oder irre ich da :?:
Und beim 4 Gang Motor ist doch auch etliches anders....

max das hört sich wie weihnachten und ostern und ....an einem Tag an

von max » Mi 04. Mär 2009 23:06

hi ich könnte dir die restlichen teile besorgen,mußt nur sagen was du brauchst.

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Do 05. Mär 2009 19:06

...Da fällt mir noch was ein....beim Kramen in den Kartons mit den Teilen, kam ein Schlauch zu Tage,an dem ein leider abgebrochenes Plasteteil war das direkt in die Bohrung zur Entlüftung passen könnte...
ich glaub ich brauch nen Duden :lol:
Zuletzt geändert von mauze1 am Di 10. Mär 2009 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matze
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 309
Registriert: Sa 18. Nov 2006 18:17
Wohnort: Uckerland
Kontaktdaten:

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon matze » Mo 09. Mär 2009 21:06

Da ich ja am Wochenende Inventur machen musste hatte ich endlich auch mal die Kamera dabei.
Einmal der Pipus und dann nochmal die Kanisterhalterung.

DSC03343.JPG
DSC03338.JPG
DSC03342.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rechtschreibfehler sind mein geistiges Eigentum und dürfen gesammelt werden!

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Di 10. Mär 2009 22:03

DANKE :D ....hilft mir schon weiter.....wollen demnächst mal nach Meiningen...erst RAW und dann wollen wir noch in das Motorradmuseum....
vielleicht finde ich da noch ein paar Tips
So eine schöne große Explosionszeichnung vom Motor (auch Sprengbild) der TS250/1 5 Gang hat wirklich keiner :? -> kleine hab ich aus den Büchern
Die werden aber beim Vergößern immer pixliger.....
So was wie hier für die ES250
http://www.mz-b.de/miraculis/aw/mz/text ... reng25.gif
wäre toll....
Das wäre der Hingucker in der Werkstatt !!!

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Mi 11. Mär 2009 20:55

Da es heute mal ruhig im Job war und Mann auch einen Feierabend hat.....

DICKES LOB an dieses Forum....super nette Leute und kompetente Hilfe auch für einen Quereinsteiger......

Die Empfehlungen mit den Händlern waren für die Beschaffung von Teilen sehr hilfreich

Ersatzteile bekommst Du bei den einschlägigen Händlern:
http://www.oldtimerteile-haase.de/
http://www.ost2rad.de
http://www.mz-b.de
http://www.mzsimson.de/
http://shop.zweirad-schubert.de/
(Reihenfolge stellt keine Bewertung da...bei jedem gibt es Teile die der andere eventl. nicht hat)

leider gibt es auch welche die verlangen 9 Euro für den Versand egal für wieviel man ordert
....und andere bei denen ist bei entspr. Menge der Versand dann inkl.

Es fehlen noch ein paar Werkzeuge.... aber ich hoffe da kann MAX helfen :D

max
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 121
Registriert: So 19. Nov 2006 23:55

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon max » Fr 13. Mär 2009 21:15

@mauze : ja es ist in arbeit.

wobei sich das bild bei genauerem betrachten um einen ts 250 motor handelt,wegen mz-logo auf limadeckel und stehbolzen am zylinderkopf,und und und...
nur mal so nebenbei :D

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Sa 28. Mär 2009 17:06

Moin.......gibt es eigentlich eine Alternative zum "Kleben" der beiden Motorhälften?
Für Lima und Kupplungsseite gibt es ja "Dichtungen"
Viele sagen dass der ETZ Motor dem der TS entspricht ...... beim ETZ Motor gibt es eine
Dichtung für die Motorhälften...
Passt die dann auch?
DANKE

Benutzeravatar
Winkelschleifer
Schrauber Geselle
Schrauber Geselle
Beiträge: 73
Registriert: Do 19. Jun 2008 21:02

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon Winkelschleifer » So 29. Mär 2009 13:25

Ja, solche Mitteldichtungen gibt es beim Ramschteilehändler und sie sind so nützlich wie ein Kropf.
D.h. sie sind nicht nur nicht vorgesehen, sondern sie sind nachteilig.

1. Die Ausdistanzierung vom Getriebe haut nicht unbedingt mehr hin
2. Die gleichmäßige Wärmeverteilung wird behindert

Die Dichtflächen können notfalls geringfügig nachgeplant werden - allerdings max 0,1mm, wenn mein Gedächtnis mich nicht trübt.
Montage stets mit geeigneter Motordichtmasse, die gleichmäßig und sparsam eingesetzt wird.
Dazu gibt es eine Unmenge an Produkten.

Grüße,
WS

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » So 29. Mär 2009 20:56

DANKE.....
Dann werden wir wohl kleben...habe die beiden Motorhälften mit Ventilschleifpaste
mal gegeneinander gerieben.....wird dann wohl dichten....
Muss mal ein Bild von den "Löchern" in den Gußhälften machen :wink:
Aber man muss ja nicht alles mit der Lupe anschauen....
Werde mich über Ocktern über den Motor machen...

Benutzeravatar
mauze1
Schrauber Praktikant
Schrauber Praktikant
Beiträge: 42
Registriert: Sa 11. Okt 2008 21:19

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon mauze1 » Mo 30. Mär 2009 18:31

Sorry...bins schon wieder......
Was ist der Zylinderschleiferei mitzugeben - Information - wenn ich einen neuen Kolben mit Einschlag 70,50 habe
und die den Zylinder passend einschleifen sollen...???

Benutzeravatar
matze
gehört zum alten Eisen
gehört zum alten Eisen
Beiträge: 309
Registriert: Sa 18. Nov 2006 18:17
Wohnort: Uckerland
Kontaktdaten:

Re: Aufbau einer TS 250 NVA

Beitragvon matze » Mo 06. Apr 2009 11:07

Hallo,
hier die Info die du gesucht hast:

Laut Rep.Anl:
Jeder Zylinder kann vom Grundmaß (69,00 mm) ausgehend max. 2,00 mm ausgeschliffen werden.

Kolben in den Übergrößen: 69,50; 70,00; 70,50; 71,00;
stehen zur Verfügung.

Der Zylinder wird in der Zylinderschleiferei nach den vorhandenen Kolben (Übergröße)
unter Beachtung des vorgeschriebenen Einbauspiels von 0,04 mm geschliffen
und im gepaarten Zustand ausgeliefert.


Du kannst ruhig für jede neue Frage ein neues Thema starten, das macht die Sache etwas leserlicher :-)

VG Matthias
Rechtschreibfehler sind mein geistiges Eigentum und dürfen gesammelt werden!


Zurück zu „MZ - Motorradwerk Zschopau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron