TS 250/1 Schaltarretierschraube

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :spank

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: TS 250/1 Schaltarretierschraube

Re: TS 250/1 Schaltarretierschraube

Beitrag von mauze1 » Di 19. Okt 2010 21:54

DANKE für den Tip....
dann werd ich mal mein Glück versuchen...

Re: TS 250/1 Schaltarretierschraube

Beitrag von MZ-Heinz » Di 19. Okt 2010 20:05

Hallo,
das ist eigentlich kein Problem, stell das Getriebe in den Leerlauf und schraub die Schraube ab.
(am besten, vorher das Öl ablassen, sonst läuft dir alles dort raus)
Wenn du die Schraube rausziehst, sollte die Kugel auf der Feder bleiben (gaaanz vorsichtig sein)
Dann neue Dichtung rein und die Kugel mit einen Tupfer Fett auf der Feder festkleben und wieder vorsichtig reinschrauben.
viel Erfolg, Gruß Heinz

TS 250/1 Schaltarretierschraube

Beitrag von mauze1 » Sa 16. Okt 2010 09:58

Moin....

nach dem, Dank der fitten Leute hier im Forum, meine TS und meine ES fertig sind TÜV haben und auch laufen...Frage an die Fachleute:
Habe beim Zusammenbau des TS 250/1 Motors etwas Mist gebaut und erst beim Einfahren gemerkt. Bei der Schaltarretierschraube habe ich
eine ausglutschte Dichtung erwischt und nun saut da Öl raus. Kann man die bedenkenlos rausdrehen ohne die Kugel zu verlieren?
Möchte die Ecke dicht bekommen ohne den Motoer wieder zu zerlegen....

DANKE für Tips

Nach oben